Donnerstag, 31. März 2016

Etuikleid "Carla" - Mein Osteroutfit

Genäht habe ich dieses Jeanskleid nach einem Schnitt von burda style Nähkurs für Einsteiger. Der waagrechte, kragenlose Ausschnitt und die kurzen Ärmel verleihen dem Modell cooles Sixties-Flair. Es hat eine einfache Schlupfform und der bedruckte elastische Jeansstoff gibt ihm einen sportlichen Touch. Ein wirkliches Einsteiger-Projekt!









Zu Ostern habe ich es mit blauen Ballerinas getragen, aber casual sehen auch weiße Chucks sehr gut dazu aus. Dann noch einen Trench drüber und man ist für das wechselhafte Osterwetter gut gerüstet.






Tipp von Adelheid:
Wenn man einen Schnitt verkleinern oder vergrößern möchte, immer am Stoffbruch die entsprechenden Zentimeter ab- oder zugeben. Dann verändert sich der Ärmelausschnitt nicht! Allerdings gilt dies nur für das Ändern von 1-2 Kleidergrößen!







Kommentare:

  1. Wow das ist ja ein tolles Kleid! Besonders schön finde ich die Ärmellänge und diese Einsätze am Ausschnitt - superschön und es passt perfekt zu dir! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ingrid,
      die Ärmel habe ich verlängert, fand ich für den Jeansstoff passender als kurze Ärmel. Genau wie die Saumlänge, die Länge habe ich auch meinem Geschmack angepaßt. Getreu nach Pipi Langstrumpf: Widewidewid, ich mach mir die Welt (äh, Kleid), wie es mir gefällt ;-)

      Herzliche Grüße,
      Silke

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast einen Kommentar zu schreiben.
Ich freue mich riesig darüber!