Samstag, 17. September 2016

Papa a la Huancaína

Wenn der Sommer langsam geht ...... ist dieses Gericht das perfekte Abschiedsessen! 

Einer ehemaligen Arbeitskollegin, deren Mann aus Peru stammte, habe ich dieses köstliche Rezept zu verdanken.




Papa a la Huancaína

1 rote Paprika
1 mittelgroße Kondensmilch
1 Packung gesalzene Cräcker
1 Packung Frischkäse
1 Knoblauchzehe
Chilipulver
Salz
Kartoffeln
Eier
Oliven mit Paprika gefüllt

Paprika waschen und klein schneiden, Knoblauch schälen.
Etwas Kondensmilch, Paprika und Knoblauch in einen Mixer geben und alles sehr gut durchmixen. Noch etwas Kondensmilch zugeben und die zerkrümelten Kekse sowie den Frischkäse nach und nach zugeben. Zwischendurch immer etwas Kondensmilch zugeben. Alles gut durchmixen bis die Masse cremig ist. Mit Salz und Chili würzen.

Mit ausgekühlten Salzkartoffeln, hartgekochten Eiern und den mit Paprika gefüllten Oliven servieren.




Montag, 5. September 2016

Und dann kam Nelly .....




Nachdem meine alte Pferdedame Gundi diesen Sommer wieder komplett ausgefallen ist und bis auf ein intesives Pflegeprogramm des Sommerekzems nur an besonders "guten" Tagen daran zu denken war mit ihr etwas zu unternehmen, haben wir uns entschlossen "unser" Schulpferd Nelly zu kaufen.

In unserer Reitschule werden die Schulpferde nach einigen Jahren der Reitschularbeit in private Hände verkauft. So werden die Schulpferde nicht völlig durchgeritten und in der Reitschule stehen immer frische junge Pferde zur Verfügung. Ein tolles Konzept wie ich finde!

Zu Beginn der Sommerferien hat auch noch mein großer Sohn beschlossen es seinem Bruder gleich zu tun und Reitstunden zu nehmen und so fiel uns die Entscheidung noch leicher ein zweites Pferd anzuschaffen, mit dem die Jungs wachsen können. Nelly ist eine Norwegermix-Stute, 7 Jahre jung und mit einem Stockmaß von 1,50 m auch für mich das ideale Reitpferd.




Gestern haben wir sie auf den Hof geholt und jetzt muß die kleine Herde, unsere Stuten Gundi und Nelly sowie die beiden Esel Martha und Max, zusammen wachsen. Ich hoffe, dass die beiden Pferdedamen sich anständig benehmen und es kein allzu großes "Rumgezicke" geben wird.




Mit Gundi stand Nelly heute Vormittag schon ganz entspannt grasend auf der Koppel, heute Nachmittag kommen noch die Esel dazu. Hoffentlich bleibt es so friedlich!



Samstag, 3. September 2016

Quiche Sainte-Geneviève-des-Bois

Als Schülerin hatte ich das Glück zweimal an einem Schüleraustausch mit unserer Partnergemeinde Sainte-Geneviève-des-Bois, 25 km südlich von Paris, teilzunehmen. Meine Gastfamilie servierte gerne diese klassische Quiche mit Salat und natürlich Baguette!

Seit Jahrzehnten begleitet mich nun das Rezept für diese Quiche und kommt immer wieder gerne zum Einsatz. Schnell gemacht und super lecker!




Quiche Sainte-Geneviève-des-Bois

 250g Blätterteig aus dem Kühlregal
4 Scheiben rohen Schinken
4 Eier
2 Eßl. Crème fraîche
Salz
150g geriebener Käse z. B. Emmentaler

Blätterteig in einer Tarteform auslegen und den gewürfelten Schinken daraufgeben. 
Eier verquirlen und mit Salz und Crème fraîche verrühren. Mischung über den Schinken geben und Käse darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der untersten Schiene 30 Minuten backen. 




Bon Appétite!



Donnerstag, 1. September 2016

Sommerkleid und Top mit Wasserfall-Ausschnitt

Dieser Schnitt ist wunderbar wandelbar! Ob als lässiges Top oder elegantes Sommerkleid, dieser Schnitt läßt sich durch Variation der Farbe und der Länge ganz erstaunlich verwandeln.

Aus weich fallendem elastischen Jerseystoff mit Rosenprint als luftig elegantes Sommerkleid.




Und mit der locker fallenden leichten Jacke ist es auch im Spätsommer noch tragbar. Einfach genial!




Oder als Top zur Jeansbermuda, ein lässig-entspannter Look.





Genäht nach dem Modell "Tina" aus der burda style Nähkurs 2 für Fortgeschrittene. Die Jerseystoffe sind von alfatex.


Dienstag, 30. August 2016

Muster-Hosen

Luftig leicht wie eine zarte Brise, diese Hose ist Sommer pur. Perfekt für einen Sommertag!

Genäht habe ich diese Hose nach dem Modell "Lisa" von burda style Nähkurs für Einsteiger "Step by Step zur Grundgarderobe". Das empfohlene Bindeband habe ich allerdings durch ein Gummiband ersetzt, so sitzt die Hose besser und ich habe mir das Nähen der Durchzugsschlitze und des Bindebands gespart.




Und wenn der Schnitt schon mal abgepaust ist und die Hose gut paßt, kann man ja gleich mehrere Modelle davon nähen.




Normalerweise trage ich ja gerne gedeckte Farben, aber im Sommer darf es auch gerne mal etwas bunter zugehen. Allerdings kombiniere ich dann simple weiße T-shirts oder Blusen dazu, damit es nicht zu kunterbunt wird.


Alle Stoffe von alfatex








Samstag, 27. August 2016

Zentangle Landschaft

An einem schönen Urlaubstag am Ohrenbach ist dieses Zentangle entstanden. Es zeigt eine Landschaft mit Feldern und Bäumen, ganz so wie es mir besonders gut gefällt. Als Vorlage diente mir ein Zentangle von Anya Lothrop (Freude mit Zentangle "Der Einsteigerkurs").















Dienstag, 23. August 2016

Leseknochen aus alter Jeans

Für meinen Bruder habe ich zum Geburtstag einen Leseknochen genäht. Als Material habe ich die Beine von zwei alten Jeanshosen verwendet. Voila, so geht Upcycling!